20 Jahre
Rennserie 2018 Carrera Gt / DTM 132       
Rennserie 2020 Carrera Gt / DTM 132        Fahrzeuge: Carrera 132 GT-2 oder GT-3 GT-PRO Evolution oder Digital Carrera 132 DTM Evolution oder Digital Keine Street Cars Zeitraum: jeder 2. Donnerstag im Monat Start 20.00Uhr jeweils 6 Min. pro Schiene Gefahren wird:  8 Rennen, sowohl auf der großen als auch der kleinen Bahn. Das erste Rennen findet auf der kleinen Bahn statt Startgeld: Clubmitglieder frei Sonstige Fahrer 5Euro Original Carrara Auto, Out of the Box, ohne Magnete und Blei, Original Carrara Achsen/ Felgen. Es sind die eigenen Autos zu fahren, Fremdfahrzeug bedeutet 2 Positionen Abzug vom Rennergebniss Die Autos sind 10 min vor Rennbeginn in das Parcfermé zu stellen und Bleiben dort bis Rennende (ausgenommen Quali und Renneinsatz)   Reifen Vorne original, diese können verklebt, geschliffen und Versiegelt sein. Vorderräder müssen auf einer graden Platte mitlaufen Chassis darf nicht aufsetzen. Hinterreifen Ortmann o. Frankenslot. Können geschliffen (Lauffläche min. 90% der Reifenbreiten) und verklebt werden. Geschliffen wird eine gerade Fläche, nicht Rund oder Konisch, Ecken können abgerundet sein. Reifen können vor jedem Rennen erneuert werden. Jegliche Chemie an den Reifen ist verboten. Reifen dürfen nicht über Karosserie herausragen Reifen reinigen: vor dem Rennen & nach jedem Spurwechsel Der Digitaldecoder darf überbrückt werden. Anbauteile entfernt werden. Das abschleifen von Originalteilen ist verboten. Das Originalgewicht darf nicht verändert werden. Es dürfen flexible Anbauteile verwendet werden, die dem Original entsprechen. Original Leitkiel Die Original Motoren dürfen weder geöffnet noch manipuliert werden. Übersetzung darf nicht geändert werden. Unterlegscheiben dürfen nicht verbaut werden (Motor / Achsen usw.). Regler sind alle erlaubt, ohne Spannungserhöhung. Spannung 12,5v Es müssen mindestens 3 Fahrer anwesend sein um gültiges Rennen zu fahren. Bei Ausfall eines Rennens wird der nächste freie Donnerstag als Nachholtermin genutzt. Terror: Bei Terror werden die Fahrzeuge welche aus der Spur sind wieder an gleicher Stelle von den Streckenposten eingestellt. Der oder die Fahrer die aus der Spur fallen rufen laut Terror, der am Rechner sitzt unterbricht unverzüglich dann das Rennen über den Bahn-PC (bei 4 oder weniger Fahrern wird der Terrorknopf am Regler Anschluss genutzt) TÜV nach dem Rennen: Platz 1 wird von der Rennleitung überprüft. Bei nicht beachten der Regeln wird der Teilnehmer für dieses Rennen disqualifiziert. Beim 2. Verstoß aus der Serie ausgeschlossen. Punkte:  1. /15, 2./14, 3./13 usw.  Es gibt 2 Streichergebnisse. Für Clubmitglieder: Bei Nutzung von Fremdfahrzeugen zwei Positionen Abzug. Während des Rennens sollte man an der Bahn Zimmerlautstärke einhalten.